Die Sicherheit der Schwimmer steht beim Vilm-Schwimmen Jahr für Jahr an erster Stelle. Jeder Schwimmer soll unbeschadet das Ziel in Lauterbach erreichen. Eine große Anzahl an Booten begleitet die Vilm-Schwimmer auf der 2,5 km langen Strecke, jeder Zeit bereit, den Schwimmern zu helfen. Eine noch größere Sicherheit verleiht die RESTUBE-Rettungsboje allen Schwimmern. Sollten einen Schwimmern die Kräfte verlassen  oder ein Krampf ihn am Weiterschwimmen hindern, kann der Auslöser der RESTUBE gezogen werden. Dann kann in Ruhe das Herannahen des helfenden Bootes abgewartet werden. Zum Tragen der Rettungsboje, welche in einer kleinen Tasche um den Bauch getragen wird, ist jeder Schwimmer zu seiner eigenen Sicherheit verpflichtet. Ein Team von RESTUBE wird eine kurze Einweisung geben.